Freitag, 7. März 2014

Kinder, Kinder...

Hört man eigentlich auch irgendwann wieder auf, sich wie eine Schallplatte mit Sprung anzuhören?

Kommentare:

  1. Ja, keine Bange!
    Wenn man jetzt nicht locker lässt (Zauberwort Konsequenz), dann wird es mit zunehmendem Alter der Kinder besser. Wirksamer als die Schallplatte, bei der das Kind irgendwann abschaltet, ist meiner Erfahrung nach allerdings, dem Ableger eine Hand auf die Schulter zu legen, ihm direkt in die Augen zu sehen und das Gesagte langsam und deutlich zu wiederholen. Dann merkt er eher, daß man's wirklich ernst meint.
    Naja, ich hab' gut reden, meine beiden haben das terrible-two-Alter schon lange hinter sich. Ich erinnere mich aber noch gut daran, du hast daher mein vollstes Mitgefühl :)

    AntwortenLöschen
  2. Tschakkaaaa =)
    Ich glaube, so geht es jedem, wenn ich meiner Freundin glaube, halte durch!

    AntwortenLöschen