Montag, 23. August 2010

We survived Summer Breeze 2010

Nicht mehr, nicht weniger. Punkt.

+ ich hab einige tolle Bands endlich mal live gesehen (u.a. Sepultura *freu*)
+ unsere Zelt-an-Zelt-Nachbarn aus Thüringen waren toll
+ Dinkesbühl ist ein wunderschönes Städtchen (die Altstadt)

- "klein&familiär" sieht für mich anders aus
- immer wieder interessant, dass Menschen Hirn und Anstand 100% gegen Festivalbändchen tauschen
- Saufen ist wirklich ein Volkssport
- Klauen ist das allerletzte
- Gott, können Menschen stinken!
- usw. usf.

Fazit: Nie wieder SB!
Ich bin dann mal wieder meinen Sonnenbrand pflegen... *grummel*

Kommentare:

  1. "immer wieder interessant, dass Menschen Hirn und Anstand 100% gegen Festivalbändchen tauschen" Haha, stimmt xD Aber wundert mich, dass jemand das SB als klein bezeichnet öO Ich war immer der Ansicht, das wäre das süddeutsche Wacken.

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass es dieses Jahr anscheinend nicht so toll aufm Summer Breeze gewesen ist... habe das jetzt schon von mehreren Richtungen mitbekommen.

    Ich war letztes Jahr da und fand es mega mega genial (und auch wirklich "klein und familiär" - zumal ich die Woche zuvor bei Wacken gewesen war). Dieses Jahr hatte ich das Summer Breeze eigentlich auch geplant, hab dann aber kurzfristig absagen müssen... anscheinend ist das ja nicht soooo~ schlimm gewesen ^^

    AntwortenLöschen