Dienstag, 28. Juni 2011

Szenen einer Ehe

Ich bin nun seit geraumer Zeit intensiver auf der Suche nach dem für mich geeignetsten Wisch-/Putzzeug. Ich habe jahrelang die gute, altbewährte auf-den-Knien-von-Hand-schrubben-Methode praktiziert. Funktioniert einwandfrei. Nur ist das auf Dauer belastend, und Knie und Rücken klatschen immer lauter in die Hände. Ich tu mich immer schwerer damit, und möchte daher umsatteln.

Heute hatte ich mich dann endlich erfolgreich in der höheren Preiskategorie umgesehen und mich endgültig entschieden. Das hab ich auch stolz in die Welt hinausposaunen müssen, woraus sich folgende Situation ergab:



Anny: Juhuuu, ich hab, glaub ich, endlich das perfekte Wischsystemdings für mich gefunden!
*freudig auf dem Bürostuhl hops*

Gatte: Oh, super!
.
.
Und was wünscht du dir sonst noch zum Geburtstag?


Anny: o.O




So ultratrocken... *kicher* Made my day.

(Und bevor es zu Gerüchten kommt: Ich bin eine Frau, der man tatsächlich mit Werkzeug, Haushaltsgeräten und hochwertigen Töpfen/Pfannen eine großartige Geschenk-Freude machen kann. *g*)

Kommentare:

  1. Ich habe auch ein solches Wischdings, allerdings benutze ich es nie und robbe mit einem Wischtuch auf meinem Boden herum...
    Und Haushaltsgeräte zum Geburtstag? Näää...:D

    AntwortenLöschen
  2. hehe, das hätt auch von meinem kommen können :D

    AntwortenLöschen
  3. *hihi* Klasse! Aber schön, dass du etwas passendes gefunden hast. :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, ich liebe es auch, Küchengeräte oder Werkzeug zu bekommen. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war ein Pürierstab (Hummus soviel und sooft ich will!)

    AntwortenLöschen
  5. ...jetzt mußt Du allerdings noch verraten, um was für ein "Zauberwischdingsi" es sich handelt. :-)

    AntwortenLöschen
  6. @Sisterofnight: Das mache ich dann, sobald ich es habe, und es sich wirklich als "Zauberwischdingsi" entpuppt hat. ;)

    Und wenn nicht, dann erfahrt ihr es auch, weil ich dann hier schimpfen werde wie ein Rohrspatz. *kicher*

    AntwortenLöschen